beta-web GmbH
Beschreibung:
Die beta-web GmbH konzipiert und kreiert Kommunikationslösungen für internationale und nationale mittelständische Unternehmen aus der Medizintechnik-, Reha- und Handelsbranche, aber auch für regionale Unternehmen im Rheinland. Als Agentur für Kommunikation bieten wir unseren Kunden Leistungen aus den Bereichen Konzeption, Kreation, Redaktion und Public Relations.

Unser Redaktionsteam schreibt Texte für Internetportale aus den Bereichen Medizintechnik, Handel, Gastronomie, Hotellerie und der Lebensmittelbranche (u. a. www.ixtenso.com, www.medica.de, www.rehacare.de). Dabei werden diese Portale von unseren Redakteuren auch konzeptionell betreut und weiterentwickelt. Und: Sprachenvielfalt ist bei uns nicht nur eine Floskel.

Deshalb suchen wir zur Verstärkung unseres internationalen Teams zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Volontär (m/w) mit arabischen Sprachkenntnissen in unserer Online-Redaktion. Das Volontariat umfasst ein Jahr.

Ihre Aufgaben:
• Sie schreiben eigenständig Beiträge zu Themen aus den Bereichen Handel und Healthcare
• Sie konzipieren, verfassen und redigieren vorwiegend werbliche Textinhalte für unsere Websites
• Sie bereiten Handels- und Healthcare-Themen lesefreundlich auf
• Sie recherchieren Ihre Themen in enger Zusammenarbeit mit dem Verkauf und halten den Kontakt zu externen Experten und integrieren zugelieferte Inhalte
• Sie unterstützen unsere Produktionsabteilung inhaltlich bei der Erstellung von Videoreportagen und anderen Filmprojekten.
• Sie übernehmen die Koordination und sind für die erfolgreiche Erstellung sowie den Versand der Newsletter verantwortlich.

Ihr Profil:
• Für das Medium Internet können Sie sich ebenso begeistern wie für journalistisches Schreiben
• Sie bringen sehr gute PC- und Internet-Kenntnisse mit und sind das Arbeiten mit einem Content- Management-System gewohnt
• Arabisch ist ihre Muttersprache oder Sie beherrschen diese Sprache fließend in Wort und Schrift.
• Sie besitzen gute Englischkenntn
Beginn: -
Ende: -
Bewerbungsfrist: -
Kontakt:
beta-web GmbH
Frau elisa otto
Celsiusstr. 43
53125 Bonn
elisa.otto@beta-web.de
Download: Infomaterial
Bezirksjugendwerk AWO Hessen-Süd e.V.
Beschreibung:
Das Bezirksjugendwerk der AWO Hessen-Süd e.V. ist der ehrenamtlich strukturierte Jugendverband der AWO Hessen-Süd e.V.. Es ist ein als gemeinnützig anerkannter freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe. Als politisch und konfessionell unabhängiger Jugendverband tritt er gegen Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus ein. Solidarität, soziales und politisches Engagement sind die Grundsätze des Jugendverbandes.

Das Angebot des Bezirksjugendwerks der AWO Hessen-Süd umfasst verschiedene Praktikumsmöglichkeiten - in erster Linie im pädagogischen Bereich.

Die Einrichtung bietet ein interessantes Spektrum an Aus- und Fortbildungsangeboten, die Möglichkeit zur Teilnahme an Bildungsseminaren und an internationalem Austausch.

Wer Lust hat, darüber hinaus aktiv mitzumachen, kann dies als Betreuer/in von Maßnahmen tun, oder sich ehrenamtlich engagieren.
Beginn: -
Ende: -
Bewerbungsfrist: -
Kontakt:
Regina Henge
henge@jw-awo.de
Tel.: 069-8300556104

Tina Gillenberg
gillenberg@jw-awo.de
Tel.:069-8300556105
Download: Infomaterial
Vitos Haina gemeinnützige GmbH
Beschreibung:
Der Vitos Konzern mit 12 gemeinnützigen Unternehmen und ca. 9000 Mitarbeitern ist Hessens größter Anbieter für die Behandlung psychisch kranker Menschen. Die Vitos Haina gemeinnützige GmbH unterhält neben der größten hessischen Forensischen Klinik noch Angebote im allgemeinpsychiatrischen Bereich und einer Heilpädagogischen Einrichtung auch eine Betriebsstätte mit einer forensisch-psychiatrischen Ambulanz (FPA).

Die FPA versorgt mit ca. 45 MitarbeiterInnen in sieben Teams an fünf Standorten (Eltville, Gießen, Schotten, Haina und Kassel) hessenweit psychisch kranke Rechtsbrecher, meist im Anschluss an Behandlungen im stationären Maßregelvollzug. Viele dieser Menschen leiden unter Psychosen aus dem schizophrenen Formenkreis, oft liegen zusätzliche komorbide Störungen wie Suchterkrankungen, affektive Störungen oder eine Minderung der intellektuellen Leistungsfähigkeit vor. Nicht selten behandeln wir Menschen mit Migrationshintergrund, der nicht nur wegen möglicher sprachlicher Barrieren, sondern auch wegen interkultureller Unterschiede eine besondere Herausforderung in der Behandlung darstellt.

Außerdem werden auch ca. 50 Migranten - überwiegend aus dem Iran und Afghanistan - am Standort Gießen betreut, die meist unter depressiven und Anpassungsstörungen leiden.

In den multiprofessionell arbeitenden Teams, in denen MitarbeiterInnen aus den Bereichen Medizin, Psychologie, Sozialarbeit/Sozialpädagogik und dem großen Feld der Pflege tätig sind, besteht die Möglichkeit, in einer

Famulatur oder einem Praktikum

im Rahmen Ihres - fortgeschrittenen – Studiums die Chancen und Grenzen intensiver, überwiegend aufsuchender forensisch-psychiatrischer Arbeit kennenzulernen.
Beginn: -
Ende: -
Bewerbungsfrist: -
Kontakt:
Frau Ursula Zimmer
Fachärztin f. Psychiatrie und Psychotherapie
Tel.: 0641 – 4995 220
Mail: fpa@vitos-haina.de
Download: Infomaterial
Vitos gemeinnützige GmbH
Beschreibung:
Der Vitos Konzern mit 9.000 Mitarbeitern ist Hessens größter Anbieter für die Behandlung psychisch kranker Menschen. Dazu gehören auch somatische Fachkliniken und Einrichtungen für Menschen mit geistiger und seelischer Behinderung bzw. der Jugendhilfe.

In der Vitos Rheingau gemeinnützige GmbH sind die Betriebsstätten

- Vitos Klinikum Rheingau (Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Eichberg und Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychsomatik und Psychotherapie Rheinhöhe);
- Vitos Klinik für forensische Psychiatrie Eltville;
- Vitos begleitende psychiatrische Dienste Rheingau

mit insgesamt ca. 400 Betten und Wohnplätzen zusammengeschlossen sowie mehr als 750 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt.

Im Klinikum Rheingau bietet Vitos in der

- Klinik für Psychiatrie und Psychtherapie Eichberg
und der
- Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie Rheinhöhe

die Möglichkeit einer Famulatur.

Das Angebot umfasst:
- Einbindung in alle Phasen der Patientenbehandlung;
- Anleitung durch einen ärztlichen Mentor/eine ärztliche Mentorin;
- Einblick in alle Krankheitsbilder und Behandlungssettings;
- Individuelle Behandlungsplanung unter Einbeziehung von Bezugspersonen und regionalen Netzwerken;
- Ein lebendiges und hoch motiviertes Team;
- Interessante Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen;
- Kostenfreies Mittagessen;
- Flexible Dienstzeitgestaltung;
- Freie Unterkunft nach Absprache.

Voraussetzung für die Famulatur ist eine gültige Immatrikulation der Heimatuniversität.
Beginn: -
Ende: -
Bewerbungsfrist: -
Kontakt:
Vitos Klinik Eichberg:
Frau Dr. med. Sybille C. Roll
Sek.: Birgit Jendretzke
Tel.: 06123 - 602 230
Vitos Klinik Rheinhöhe:
Frau Dr. med. Doris Mallmann
Sek.: Eveline Linke
Tel.: 06123 - 602 363
Download: Infomaterial
Vitos Hochtaunus gemeinnützige GmbH
Beschreibung:
Der Vitos Konzern mit 9.000 Mitarbeitern ist Hessens größter Anbieter für die Behandlung psychisch kranker Menschen. Dazu gehören auch somatische Fachkliniken und Einrichtungen für Menschen mit geistiger und seelischer Behinderung bzw. der Jugendhilfe.

Die VIitos Hochtaununs gemeinnützige GmbH ist Träger der Fachklinik für Psychiatrie und Psychotherapie Waldkrankenhaus Köppern in Friedrichsdorf mit der Abteilung Klinik Bamberger Hof in Frankfurt und der Betriebsstätte Gerontopsychiatrische Tagespflege für Menschen mit seelischer Behinderung, Haus Bornberg in Friedrichsdorf und Oberursel.

In der Fachklinik für Psychiatrie und Psychotherapie Waldkrankenhaus Köppern in Friedrichsdorf bietet Vitos die Möglichkeit einer Famulatur.

Das Angebot umfasst:
- Einbindung in alle Phasen der Patientenbehandlung;
- Anleitung durch einen ärztlichen Mentor/eine ärztliche Mentorin;
- Einblick in alle Krankheitsbilder und Behandlungssettings;
- Individuelle Behandlungsplanung unter Einbeziehung von Bezugspersonen und regionalen Netzwerken;
- Ein lebendiges und hoch motiviertes Team;
- Interessante Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen;
- Kostenfreies Mittagessen;
- Flexible Dienstzeitgestaltung;
- Freie Unterkunft nach Absprache.

Voraussetzung für die Famulatur ist eine gültige Immatrikulation der Heimatuniversität
Beginn: -
Ende: -
Bewerbungsfrist: -
Kontakt:
Herr Prof. Dr. med. Ansgar Klimke
Ärztlicher Direktor
Sekretariat:
Frau Kristin Lämmersdorf
Tel.: 06175 - 791200
Download: Infomaterial
Youth Action For Peace Deutschland - Christlicher Friedensfienst e.V.
Beschreibung:
Youth Action For Peace Deutschland Yap-cfd e.V. leistet einen Beitrag zur internationalen Verständigung und für die soziale Integration von Menschen. Wir führen weltweit internationale Jugendbegegnungen und Freiwilligendienste für junge Menschen durch. Dieses Engagement verstehen wir als aktiven Friedensdienst.

Hast Du Lust ein internationales Workcamp zu leiten?
Du solltest eine gute Portion an Lust und Engagement mitbringen, Dich mit Interesse auf die unterschiedlichsten Menschen mit deren Arbeits- und Lebensweisen einzulassen. Dann kann das Teamen eines internationalen Workcamps zu einem einzigartigen, spannenden und erlebnisreichen Abenteuer werden. In der Regel teilen sich zwei TeamerInnen die Arbeit (und das Vergnügen).

Tätigkeits- und Anforderungsprofil:
- Leitung eines zwei bis dreiwöchigen internationalen Workcamps zwischen Juni und September in Deutschland;
- viereinhalb Tage Teamerschulung zur Vorbereitung und Einführung in Methoden des interkulturellen Lernens
(Termin: 29.05. - 02.06.2013 in der Bannmühle Odernheim bei Bad Kreuznach);
- Nach Interesse eigenständige Vorbereitung und Durchführung von thematischen Einheiten im Studienteil des Workcamp;
- Als Angebot die Nachbereitung in einem Auswertungsseminar im Herbst.

Die Leistungen von yap-cfd:
- In unserer Teamerschulung erhältst Du theoretische Vorbereitung und ein praktisches Training;
- Eine pädagogische Teamermappe, randvoll mit hilfreichen Infos zum Leiten von Gruppen;
- Während des Workcamps kann jederzeit Unterstützung vom Büro abgerufen werden;
- Ein Wochenendseminar zur Nachbereitung im Herbst.
?
Yap-cfd erstattet Deine Reisekosten. Unterkunft und Verpflegung sind während des Workcamps frei; dazu gibt's eine Aufwandsentschädigung von 100,- Euro und eine Bestätigung des Praktikums im internationalen Jugendaustausch.
?
Dauer des Praktikums
Vollzeit zwei bis drei Wochen, flexibel im Sommer 2013 ergänzt durch Seminare
Beginn: -
Ende: -
Bewerbungsfrist: -
Kontakt:
Nikolaus El
Tel: 069 459 072
workcamps@yap-cfd.de
Youth Action for Peace - Deutschland Christlicher Friedensdienst e.V. (yap-cfd)
Rendelerstr.11 A
60385 Frankfurt/Main
Download: Infomaterial
Kreis Offenbach; Fachdienst Jugend, Familie und Soziales
Beschreibung:
Die Kreisverwaltung Offenbach ist für rund 340.000 Einwohnerinnen und Einwohner im südlichen Rhein-Main-Gebiet zuständig. Der Anteil von Menschen mit ausländischem Pass beträgt ca. 12%, der Anteil von Menschen mit Migrationshintergrund ist wesentlich höher. Daher sind wir besonders auch daran interessiert, Fachkräfte mit Migrationshintergrund für unsere Verwaltung zu gewinnen.
Der Fachdienst Jugend, Familie und Soziales bietet vielfältige Einsatzmöglichkeiten für Studierende insbesondere der Sozialen Arbeit, Erziehungswissenschaft und vergleichbaren Fachrichtungen. Hierzu zählen unter anderem der Allgemeine Soziale Dienst, die Jugendförderung, die wirtschaftliche Jugendhilfe und das SGB XII sowie die Jugendhilfeplanung. Bei Interesse an einen Praktikum bitten wir um Initiativbewerbungen und frühzeitige telefonische Kontaktaufnahme, um die Interessen und Möglichkeiten abzuklären.
Beginn: -
Ende: -
Bewerbungsfrist: -
Kontakt:
Kreis Offenbach,
FD Jugend, Familie und Soziales (51)
Werner-Hilpert-Straße 1
63128 Dietzenbach
Fachdienstleitung Georg Horcher,
Tel. 06074-8180-3340 oder
g.horcher@kreis-offenbach.de
Download: Infomaterial
Verein Arbeits- und Erziehungshilfe e.V., Frankfurt am Main
Beschreibung:
Der Verein Arbeits- und Erziehungshilfe e.V. und die vae gGmbH bilden einen gemeinnützigen Betrieb, den vae.

Die Aufgabe des vae ist es, Dienste und Einrichtungen auf den Gebieten der Behinderten-, Jugend- und Drogenhilfe zu schaffen und zu betreiben.

Der vae unterstützt

- Menschen mit Behinderungen und ihre Angehörigen,
- Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit Entwicklungsschwierigkeiten und ihre Angehörigen sowie
- Menschen mit Abhängigkeitserkrankungen,

wenn diese Menschen sich professionell unterstützen lassen wollen, um ihre Probleme zu bewältigen und ihre Lebensqualität zu verbessern. Darüber hinaus ist der vae mit suchtpräventiven Angeboten in der Gesundheitsförderung aktiv.

Der vae beschäftigt in seinen über 30 Einrichtungen und Diensten insgesamt rund 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

In den Bereichen der therapeutischen und betreuten Wohnformen können Studentinnen als Praktikantinnen eingesetzt werden.
Beginn: -
Ende: -
Bewerbungsfrist: -
Kontakt:
Verein Arbeits- und Erziehungshilfe e.V.
Karlsruher Straße 9
60329 Frankfurt am Main
Tel.: 069 / 27 216 - 0
E-Mail vae@vae-ev.de
Web www.vae-ev.de
Download: Infomaterial
Lebensraum Rheingau-Taunus e.V., Eltville
Beschreibung:
Der Schwerpunkt der Arbeit von Lebensraum liegt in der Betreuung seelisch behinderter Menschen außerhalb des Krankenhauses. Der Verein sieht seine Aufgabe darin, mit den Projekten "Betreutes Wohnen", "Integrationsfachdienst", "Tagesstätte", und "Psychosoziale Kontakt- und Beratungsstelle" seelisch behinderten Menschen einen Lebensraum in der Gemeinde zu erschließen, der ihnen ein weitgehend selbständiges und eigenverantwortliches Leben ermöglicht. Das Eintreten für die Interessen der Menschen mit psychischen Problemen in der Öffentlichkeit ist gleichfalls ein wichtiges Ziel.

Der Lebensraum Rheingau-Taunus bildet zusammen mit

· Krankenhäusern/Institutsambulanzen
· Ärzten
· gesetzlichen Betreuern
· Wohnheimen/Außenwohngruppen
· Hilfeplankonferenzen
· und anderen Anbietern psychiatrischer Hilfen

ein psychosoziales Netz zur Versorgung seelisch behinderter Menschen im Rheingau-Taunus-Kreis und in Wiesbaden. Auch mit Ämtern und Behörden besteht eine kontinuierliche und enge Kooperation.
Beginn: -
Ende: -
Bewerbungsfrist: -
Kontakt:
Lebensraum Rheingau-Taunus e.V.
Betreutes Wohnen Rheingau
Frau Marie-Luise Burkhardt
Schwalbacherstr. 41
65343 Eltville
Tel.: 06123 / 79070-33
marieluise.burkhardt@verein-lebensraum.de
Download: Infomaterial
Vitos GmbH, Kassel
Beschreibung:
Die Vitos GmbH bündelt als strategische Managementholding zwölf gemeinnützige Unternehmen. Alleingesellschafter ist der Landeswohlfahrtsverband Hessen. Die Behandlung von Kindern und Jugendlichen sowie Erwachsenen in psychatrischen Kliniken und Kliniken für forensische Psychatrie ist mit insgesamt rund 9000 Mitarbeiter/innen Kernaufgabe des Konzerns.

Mit 3.357 stationären/teilstationären Betten/ Plätzen ist Vitos Hessens größter Anbieter für die ambulante, teil- und vollstationäre Behandlung psychisch kranker Menschen.Körperlich erkrankte Menschen werden in somatischen Fachkliniken mit insgesamt 325 Betten behandelt.
Die begleitenden psychiatrischen Dienste richten sich mit 768 Plätzen an Menschen mit einer seelischen Behinderung. Menschen mit geistiger Behinderung werden in Heilpädagogischen Einrichtungen mit 497 Plätzen betreut. Jugendlichen wird mit 779 Plätzen ein sozialpädagogisches Angebot gemacht.
Beginn: -
Ende: -
Bewerbungsfrist: -
Kontakt:
Vitos GmbH
Herr Jochen Schütz
Geschäftsbereichsleiter Personal,
Organisation und Recht
Ständeplatz 3
34117 Kassel
Tel.: 0561 / 10 04 53 31
jochen.schuetz@vitos.de
www.vitos.de
Download: Infomaterial
Industrie- und Handelskammer Darmstadt Rhein Main Neckar
Beschreibung:
Die Industrie- und Handelskammer Darmstadt Rhein Main Neckar (IHK Darmstadt) ist eine Körperschaft öffentlichen Rechts mit Sitz in Darmstadt. Die Industrie- und Handelskammer Darmstadt hat den gesetzlichen Auftrag, als Selbstverwaltungsorgan der Wirtschaft das Gesamtinteresse der rund 70.000 zugehörigen Unternehmen in der Region Darmstadt Rhein Main Neckar zu fördern und gegenüber Politik und Öffentlichkeit wahrzunehmen.

Auf dem IHK-Praktikumsportal finden sich zahlreiche Informationen rund um das Thema Praktikum sowie eine Stellenbörse mit aktuellen Praktikumsangeboten. Es besteht auch für Schüler_innen und Studierende die Möglichkeit Praktikusgesuche einzutragen.
Beginn: -
Ende: -
Bewerbungsfrist: -
Kontakt:
Download: Infomaterial
Stiftung Juvente Mainz
Beschreibung:
Stiftung Juvente Mainz ist einer der großen, freien Jugendhilfeträger in Mainz und Umgebung. Angeboten werden professionelle Kooperation, Beratung und Anleitung. Die Angebote verstehen sich als lebensweltbezogene Unterstützung in spezifischen Lebenslagen. Ziel des Handelns ist es, gemeinsam mit den Hilfe Suchenden und den Auftraggebern ein effektives Hilfsangebot zu gestalten.

Es werden Praktikumsplätze für Praktikas ab mindestens 6 Wochen in mehreren Bereichen der Einrichtung angeboten:
stationär:
- Kindernotaufnahme
- Jugendnotaufnhame
- Kinderwohngruppen
- Jugendwohngruppen

ambulant:
- Jugendzentren (Berliner Treff, Regenbogentreff)
- Schulverweigerungsprojekt SAM

Aussagekräftige Bewerbungen mit genauen Angaben zum Praktikumszeitraum an:
geschaeftsstelle@juvente-mainz.de

Beginn: -
Ende: -
Bewerbungsfrist: -
Kontakt:
Stiftung Juvente Mainz
Geschäftsstelle
Neubrunnenstraße 21
55116 Mainz
Telefonisch oder per Fax:
Tel.: 0 61 31 / 21 93 80
Fax: 0 61 31 / 22 64 27
geschaeftsstelle@juvente-mainz.de
Download: Infomaterial
Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH
Beschreibung:
Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) ist eine überregionale deutsche Abonnement-Tageszeitung. Praktikumsangebote werden auf dem eigenen Job-Portal www.fazjob.net angeboten. In diesem Portal kann direkt nach Ausschreibungen von Praktika in der Rhein-Main-Region gesucht werden. Der Job-Messenger informiert Interessierte per Mail täglich, wöchentlich oder in realtime automatisch über alle aktuellen Stellenangebote.


Beginn: -
Ende: -
Bewerbungsfrist: -
Kontakt:
Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH
Hellerhofstraße 2-4
60327 Frankfurt am Main
Tel.: 069 7591 3400
info@fazjob.net
www.faz.net
Download: Infomaterial
Verband der Volkshochschulen von Rheinland-Pfalz
Beschreibung:
Der rheinland-pfälzische Volkshochschulverband ist der Interessen- und Fachverband der 72 nach rheinland-pfälzischem Weiterbildungsgesetz anerkannten Volkshochschulen in Rheinland-Pfalz. Hauptaufgabe des Verbandes ist die Entwicklung von Grundsätzen und Leitlinien für die Arbeit der Volkshochschulen, die Beratung und Unterstützung seiner Mitglieder und die Fort- und Weiterbildung für das Leitungs-, Verwaltungs- und pädagogische Personal sowie der Kursleitenden.

Für ein Praktikum werden Studierende der Erziehungswissenschaften mit dem Schwerpunkt Erwachsenenbildung gesucht. Die Dauer des Praktikums beträgt mindestens 6 Wochen. Im Rahmen des Praktikums wird bei der Planung, Organisationund Durchführung von Fortbildungen für Kursleitende und im Bereich Marketing mitgearbeitet. Zu den Tätigkeiten gehört auch die Erstellung von vhs-Materialien sowie Internetrecherche zum Thema Erwachsenenbildung. Es besteht auch die Möglichkeit ein kleines Projekt zu übernehmen.
Beginn: -
Ende: -
Bewerbungsfrist: -
Kontakt:
Steffi Rohling
Hintere Bleiche 38
55116 Mainz
Tel.: 06131 – 2888 910
geschaeftsstelle@vhs-rlp.de
www.vhs-rlp.de
Download: Infomaterial
Jugendhaus Oppenheim
Beschreibung:
Das Jugendhaus Oppenheim ist eine Einrichtung für Kinder und Jugendliche im Alter von 7-20 Jahren in der Trägerschaft des evangelischen Dekanates Oppenheim. Es arbeitet in einem überschaubaren qualifizierten Team aus pädagogischen Mitarbeitern/innen.
Das Haus bietet verschiedene Möglichkeiten, die Offene Kinder- und Jugendarbeit kennen zu lernen. Möglich sind daher sowohl Begleit-, Block-. Berufs- wie auch integrierte Praktika. Die tägliche Arbeit erstreckt sich über eine große Bandbreite in der Kinder- und Jugendarbeit, der schulnahen Projektarbeit sowie Freizeit- und Ferienangebote mit erlebnispädagogischem Charakter. Die Angebote orientieren sich an den Bedürfnissen der Besucher/innen und sind in verschiedene Altersstufen unterteilt: Kids-Club (1.-4. Klasse), Teenie-Treff (11-14 Jahre) Offener Treff (Jugendliche ab 15 Jahren) und Schülercafe (Oberstufe).

Weitere Informationen zur Einrichtung finden Sie auf der Homepage
www.jugendhaus-oppenheim.de.
Beginn: -
Ende: -
Bewerbungsfrist: -
Kontakt:
Jugendhaus Oppenheim
Rheinstr. 43
55276 Oppenheim
Tel.: 06133 / 41 88
info@jugendhaus-oppenheim.de
www.jugendhaus-oppenheim.de
Download: Infomaterial
BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN im Landtag Rheinland-Pfalz
Beschreibung:
Die Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN ist derzeit mit 18 Abgeordneten im rheinland-pfälzischen Landtag vertreten. In der Rot-Grünen Regierungskoalition wird der sozial-ökologische Wandel in Rheinland-Pfalz voran gebracht. Gearbeitet wird an zentralen Zukunftsthemen und der Gestaltung eines GRÜNEN Rheinland-Pfalz. Im Dialog mit allen Beteiligten soll die Politik in Rheinland-Pfalz mitgestalten werden – mit den und für die Bürgerinnen und Bürgern dieses Landes.

In der Landtagsfraktion arbeiten die 18 Abgeordneten mit MitarbeiterInnen zusammen. Die vielfältigen Themenbereiche der parlamentarischen Arbeit werden durch die Arbeit der FachreferentInnen, der Pressestelle, der Öffentlichkeitsarbeit bearbeitet.

Die Landtagsfraktion eröffnet immer wieder die Möglichkeit, Praktika in verschiedenen Themenbereichen zu absolvieren und freut sich über Bewerbungen von muslimischen Studierenden!
In der Fraktion nehmen wir derzeit nur noch Bewerbungen für das Jahr 2014 für ein Praktikum an.
Eine weitere Möglichkeit ist aber auch ein Praktikum bei einem Abgeordneten, um die politische Arbeit auf diese Weise kennenzulernen. Interessierte Studentinnen können mit den Abgeordneten über deren Website direkt Kontakt für ein Praktikum aufnehmen.

Weitere Informationen unter http://www.gruene-fraktion-rlp.de
Beginn: -
Ende: -
Bewerbungsfrist: -
Kontakt:
Landtagsfraktion Bündnis 90/ Die Grünen in Rheinland-Pfalz
Fraktionsgeschäftsführung
Dr. Eva Stauf
Kaiser-Friedrich-Strasse 3
55116 Mainz
Tel: 06131 - 208 31 25
eva.stauf@gruene.landtag.rlp.de
Download: Infomaterial
ABG FRANKFURT HOLDING GmbH
Beschreibung:
Die ABG FRANKFURT HOLDING GmbH ist der Wohnungs- und Immobilienkonzern der Stadt Frankfurt am Main. Mit über 50.000 Wohnungen bietet die ABG Wohnraum für fast ein Viertel der Frankfurter Bevölkerung an.

Für Studierende der Architektur oder des Bauingenieurwesens wird angeboten:
- Aushilfsjobs
- Berufspraktisches Projekt (BPP)

Je nach Einsatzgebiet sollten CAD-Kenntnisse oder Erfahrungen aus der Baupraxis mitgebracht werden.

Für ein Praktikum muss mindestens ein halbes Jahr vor Beginn eine schriftliche Bewerbung vorliegen. Bewerbungsunterlagen sollten zusammen mit einem tabellarischen Lebenslauf und Kopien der letzten beiden Zeugnisse geschickt werden.

Beginn: -
Ende: -
Bewerbungsfrist: -
Kontakt:
ABG FRANKFURT HOLDING
Frau Karin Vater
Wohnungsbau- und Beteiligungsgesellschaft mbH
- Konzern-Personalabteilung -
Elbestraße 48
60329 Frankfurt am Main
Tel: 069 / 2608-203
k.vater@abg-fh.de
Download: Infomaterial
Fresenius SE & Co. KGaA, Bad Homburg
Beschreibung:
Fesenius ist ein global aufgestellter Konzern in dem die enge Zusammenarbeit zwischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unterschiedlicher Nationalitäten und Kulturen eine große Rolle spielt. Fresenius fördert daher als internationaler und weltoffener Konzern die Vielfältigkeit und Chancengleichheit im Unternehmen und ist davon überzeugt, dass erst durch die Heterogenität der Sichtweisen, Meinungen, kulturellen Prägungen und Erfahrungswerte die Potenziale ausgeschöpft werden können, die erfolgreich machen.

Auf der Karriere-Website http://karriere.fresenius.de können aktuelle Ausschreibungen eingesehen und sich über individuell passende Stellenangebote informiert werden. In der dort integrierten Jobsuche gibt es die Möglichkeit, alle vakanten Positionen gemäß der jeweiligen Qualifikationen und Wünsche zu filtern und so passende Angebote zu finden.

Um über neue Ausschreibungen informiert zu bleiben, kann die Jobsuche unter Berücksichtigung der individuell definierten Filterkriterien via RSS oder E-Mail abonniert werden.
Beginn: -
Ende: -
Bewerbungsfrist: -
Kontakt:
Julia Hett
Referentin Praktika & Abschlussarbeiten
Corporate Human Resources
Fresenius SE & Co. KGaA
Else-Kröner-Straße 1
61352 Bad Homburg
Tel.:06172 608-4062
Julia.Hett@fresenius.com
Download: Infomaterial
Polizei Rheinland-Pfalz
Beschreibung:
Die Polizeibehörden und -einrichtungen bieten auf Nachfrage und bei entsprechender Kapazität für Studentinnen und Studenten der Rechtswissenschaften Referendariatsplätze an. Es erfolgt keine gesonderte Ausschreibung.

Informationen zu den Polizeibehörden und –einrichtungen können dem Internetauftritt der Polizei Rheinland-Pfalz unter www.polizei.rlp.de entnommen werden.
Beginn: -
Ende: -
Bewerbungsfrist: -
Kontakt:
www.polizei.rlp.de
Download: Infomaterial
Polizei Rheinland-Pfalz
Beschreibung:
Im Polizeibereich werden Studienpraktika, soweit ein Studienbezug herstellbar ist, in Einzelfällen auf Nachfrage in den Polizeibehörden und -einrichtungen durchgeführt. Eine Ausschreibung erfolgt jedoch nicht.

Möglichkeiten für die Durchführung von Praktika im Rahmen des Studiums könnten beispielsweise in den Bereichen Kriminaltechnik und -wissenschaft des Landeskriminalamtes für entsprechende naturwissenschaftliche Studiengänge in Betracht gezogen werden. Für technische Studiengänge, insbesondere im Bereich der Informationstechnik, wäre die Zentralstelle für Polizeitechnik Ansprechpartner. Am Fachbereich Polizei der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung (FHöV) in Hahn-Flughafen könnten im Fachgebiet Sozialwissenschaften Praktika durchgeführt werden.

Kontakt:

Landeskriminalamt
Valenciaplatz 1-7
55118 Mainz
Tel.: 06131 / 65-0
Fax: 06131 / 65-3131
lka.presse@polizei.rlp.de

Zentralstelle für Polizeitechnik
Hechtsheimer Straße 2
55131 Mainz
Tel.: 06131 / 65-0
Fax: 06131 / 65-1009
zpt.mainz.presse@polizei.rlp.de

Landespolizeischule Rheinland-Pfalz
Fachhochschule für öffentliche Verwaltung
- Fachbereich Polizei -
Postfach 11 11
55482 Hahn-Flughafen

Tel.: 06543 / 985-0
Fax: 06543 / 985-100
Landespolizeischule@polizei.rlp.de

Beginn: -
Ende: -
Bewerbungsfrist: -
Kontakt:
www.polizei.rlp.de
Download: Infomaterial
ZDF (Zweites Deutsches Fernsehen), Mainz
Beschreibung:
Das ZDF ist eine öffentlich-rechtliche Sendeanstalt mit dem Hauptsitz in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt Mainz sowie 16 Inlandsstudios und 19 Auslandsstudios. Für das ZDF ist es selbstverständlich, dass ausschließlich die Qualifikation für die Vergabe von Praktikumsplätzen wie auch jeglichen anderen Stellen eine Rolle spielt. Es hat sich schon lange der Vielfalt und Chancengleichheit verschrieben.

Das ZDF stellt das ganze Jahr - nicht nur während der Semesterferien - eine Vielzahl von Plätzen für Praktika und Hospitationen zur Verfügung. Die Praktikant/-innen und Hospitant/-innen erhalten hierbei die Gelegenheit zu einem Einblick in die Arbeitsanforderungen verschiedenster Bereiche in einer Sendeanstalt.

Voraussetzungen:
- Ein Praktikum beim ZDF ist an verschiedene Voraussetzungen geknüpft. Diese werden nach dem Eingang der Bewerbung anhand eines Fragebogens, der zugeschickt wird, geprüft. So sind z.B. nach einem ersten, berufsqualifizierenden Abschluss ausschließlich Pflichtpraktika möglich.

Grundsätzlich sollten Bewerber/innen folgende Voraussetzungen erfüllen:

- fachbezogene Eignung und Neigung
- fachspezifische Vorkenntnisse in Form von Praktika, Hospitationen oder freier Mitarbeit, etc.
- Nachweis des Ausbildungsbezuges (zum Beispiel Immatrikulationsbescheinigung)

Dauer
- ca. sechs bis max. acht Wochen. Längere Hospitationen/Praktika sind im Rahmen der von den Hochschulen/Bildungseinrichtungen vorgesehenen Praxisphasen für die entsprechend vorgeschriebene Dauer möglich.

Bitte folgende Bewerbungsunterlagen einreichen:

- unterschriebenes Anschreiben (bitte Wunschbereiche angeben, die den Interessen und/oder dem Ausbildungsziel entsprechen sowie den Zeitraum, wann das Praktikum möglich wäre)
- tabellarischer Lebenslauf, Adresse und Telefonnummer
- Abschlusszeugnisse in Kopie
- Bescheinigungen, Zeugnisse von bisherigen Praktika/Hospitationen, freier Mitarbeit, etc.

Es gibt keine Bewerbungsfristen. Aufgrund der starken Na
Beginn: -
Ende: -
Bewerbungsfrist: -
Kontakt:
ZDF
Christel Brucherseifer
Aus- und Fortbildung
55100 Mainz
Tel: 06131-70-14763

Ute Tropp
Tel: 06131-70-14146
Download: Infomaterial
Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Nürnberg
Beschreibung:
Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge ist ein Kompetenzzentrum für Integration und Migration. Es bietet Praktikumsplätze in Nürnberg im Referat 312, das sich mit religiösen, weltanschaulichen und kulturellen Aspekten der Integration beschäftigt. Das Referat ist auch verantwortlich für den Internetauftritt der Deutschen Islam Konferenz.

Besonders erwünscht sind Bewerbungen von Studierenden ab dem vierten Semester der Islamwissenschaft, Religionswissenschaft, Politik- bzw. Sozialwissenschaft mit Themenschwerpunkt im Bereich Islam / Religion. Journalistische Erfahrungen, türkische und arabische Sprachkenntnisse sind vorteilhaft.

Die Bewerbung sollte enthalten:

- ein Anschreiben, dass neben der Motivation für das Praktikum folgende Informationen enthält: Informationen über den gewünschten Zeitraum, Telefonnummer und eine E-Mail-Adresse, sowie den Hinweis, dass Sie an einem Einsatz in Referat 312 interessiert sind und wie Sie auf dieses Praktikumsangebot aufmerksam geworden sind.

- die allgemeinen Unterlagen (ggf. Lichtbild, Lebenslauf, Kopie der aktuellen Zeugnisse)

- eine gültige Immatrikulations- bzw. Studienbescheinigung, oder eine Bescheinigung der Schule bzw. des Umschulungsträgers

Allgemeine Hinweise:

- Es muss sich um ein Pflichtpraktikum nach einer Prüfungs- oder Ausbildungsordnung (bitte beilegen) oder ein durch die Schule oder den Schulungsträger vorgeschriebenes Praktikum handeln.

- Für das Praktikum wird kein Entgelt bezahlt. Es können keinerlei Kosten für Unterkunft, Verpflegung, Versicherungen, Dienstfahrten und Ähnliches übernommen werden.
Beginn: -
Ende: -
Bewerbungsfrist: -
Kontakt:
Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
Referat 112 Personalqualifizierung
Anja Beerbaum
Frankenstr. 210
90461 Nürnberg
Tel.: 0911 / 943-1325
anja.beerbaum@bamf.bund.de
Download: Infomaterial
Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Nürnberg
Beschreibung:
Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge ist ein Kompetenzzentrum in Fragen der Integraion und Migration. Es bietet Rechtsreferendaren/-innen und Studenten/-innen in begrenztem Umfang die Möglichkeit zur Ableistung eines Pflichtpraktikums an. Der Organisationsplan des Bundesamtes kann bei der Wahl eines möglichen Praktikumsplatzes in einer Organisationeinheit des Bundesamtes nützlich sein. Hinsichtlich der nur begrenzt vorhandenen Praktikumsplätze sollten auch Ausweichmöglichkeiten auf andere Organisationseinheiten angegeben werden.

Praktika in den Außenstellen können nur in Einzelfällen angeboten werden können.

Allgemeine Voraussetzungen:

- Sie verfügen über Deutschkenntnisse vergleichbar mit den Stufen B2 - C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen
- Es muss sich um ein vorgeschriebenes Pflichtpraktikum nach einer Prüfungs- oder Ausbildungsordnung (bitte beilegen) handeln.
- Für das Praktikum wird kein Entgelt gezahlt. Leider können Kosten für Unterkunft, Verpflegung, Versicherungen, Reisen und Ähnliches ebenfalls nicht übernommen werden.
Beginn: -
Ende: -
Bewerbungsfrist: -
Kontakt:
Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
Referat 112 Personalqualifizierung
Anja Beerbaum
Frankenstr. 210
90461 Nürnberg
Tel.: 0911 / 943-1325
anja.beerbaum@bamf.bund.de
Download: Infomaterial
Internationaler Bund, Frankfurt am Main
Beschreibung:
Der Internationale Bund (IB) ist mit seinem Verein und seinen Gesellschaften einer der großen Anbieter der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit in Deutschland. Jugendliche und Erwachsene werden bei der persönlichen und beruflichen Lebensplanung mit zahlreichen Diensleistungen und Serviceangeboten unterstützt. Der IB ist entsprechend seiner Satzung, seiner pädagogischen Grundsätze und seines Leitbildes parteilich und konfessionell unabhängig. Er hat sich zur gesellschaftlichen Neutralität verpflichtet, ohne dabei die Interessen und Anliegen seiner Kunden, Teilnehmer und Teilnehmerinnen zu vernachlässigen. Durch die Unterzeichnung der "Charta der Vielfalt" hat sich der IB für Vielfalt im eigenen Unternehmen bekannt.

In der Praxis bedeutet dies, dass im Personalmanagement ein hohes Interesse an fachlich qualifizierten Praktikantinnen und Praktikanten besteht. Religion oder kulturelle Herkunft spielen dabei keine Rolle.

Interessierte Bewerberinnen melden sich bitte bei den zuständigen Geschäftsführungen:

Verbund Hessen
Margot Karl
Geschäftsführerin
Frankfurter Straße 73
64293 Darmstadt
Tel.: 06151 / 9762 0
Fax: 06151 / 9762 41
VB-Hessen@internationaler-bund.de

Verbund IB-Behindertenhilfe
Michael Thiele
Geschäftsführer
Bommersheimer Straße 60
61440 Oberursel
Tel.: 06171 / 9126 0
Fax: 06171 / 9126 199
IB-Behindertenhilfe@internationaler-bund.de

Verbund Rheinland-Pfalz/Saarland
Jürgen Feucht
Geschäftsführer
Dr.-Ehrensberger-Straße 37
666482 Zweibrücken
Tel.: 06332 / 9716 0
Fax: 06332 / 9716 97
VB-PfalzSaar@internationaler-bund.de


Beginn: -
Ende: -
Bewerbungsfrist: -
Kontakt:
Internationaler Bund
Zentrale Geschäftsführung
Ressort Personal und Recht
Valentin-Senger-Str. 5
60334 Frankfurt am Main
Tel.: 069 / 94545 0
Fax: 069 / 94545 280
Info@internationaler-bund.de
Download: Infomaterial
Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland Pfalz, Mainz
Beschreibung:
Das MBWWK ist für Bereiche der Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur in Rheinland-Pfalz zuständig. Gefördert wird Bildung, um möglichst allen jungen Menschen in Rheinland-Pfalz einen Zugang zur Förderung ihrer Talente und zu attraktiven Bildungsabschlüssen zu eröffnen, damit sie angesichts der stetig wachsenden Bedeutung von Bildung und Wissen ihre Zukunftschancen sichern. Den Universitäten werden finanzielle Mittel zur Verfügung gestellt und besondere Bedeutung kommt der Weiterbildungspolitik zu. Ebenso bietet Rheinland-Pfalz als Kulturland ein vielfältiges Angebot.

Dies sind nur einige der vielen interessanten Themen mit denen sich das Ministerium beschäftigt.

Es ist möglich in dem Ministerium ein Pflichtpraktikum im Rahmen des Studiums zu absolvieren.
Beginn: -
Ende: -
Bewerbungsfrist: -
Kontakt:
Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz
Herrn Arnold Palmes
Mittlere Bleiche 61
55116 Mainz
Tel.:06131 / 16 2853
E-Mail: arnold.palmes@mbwwk.rlp.de
Download: Infomaterial
Pfalzklinikum für Psychatrie und Neurologie, Klingenmünster
Beschreibung:
Das Pfalzklinikum ist ein erfahrenes Unternehmen, das psychatrische, neurologische, psychotherapeutische Gesundheitsversorgung und gemeindepsychiatrische Angebote in der Pfalz vorhält. Es arbeitet eng mit niedergelassenen Ärzten, Beratungsstellen, Krankenhäusern und Wohneinrichtungen der Region und mit Angehörigen und Betroffenen zusammen. Menschen aller Altersgruppen werden behandelt und unterstützt in einem für sie angemessenen therapeutischen Millieu und mit vielfältigen hochspezialisierten ambulanten und (teil)stationären Behandlungs- und Hilfangeboten. Auf eine wertschätzende und verantwortliche Haltung sowie auf eine offene und einfühlsame Kommunikation wird großen Wert gelegt und die Individualität der Persönlichkeit geachtet sowie eine selbstbestimmte Lebensgestaltung gefördert.

Das Pfalzklinikum bietet immer wieder die Möglichkeit Praktika in den verschiedenen Bereichen von Therapie, Betreuung und Unterstützung, Administration und Management zu absolvieren und steht Bewerbungen von muslimischen Studierenden offen gegenüber.



Beginn: -
Ende: -
Bewerbungsfrist: -
Kontakt:
Pfalzklinikum für Psychatrie und Neurologie
Herr Markus Landherr
Personnalleiter
Tel.:06349-9001100
markus.landherr@pfalzklinikum.de
Weinstrasse 100
76889 Klingenmünster
Download: Infomaterial
Landessportbund Hessen e.V. , Frankfurt am Main
Beschreibung:
Der Landessportbund Hessen kümmert sich um die Sportentwicklung in Hessen und die Belange der Vereine sowie alle sportinteressierten Bürgerinnen und Bürgern. Er födert den Dialog mit der Politik und berücksichtigt besonders die Interessen von Frauen, Mädchen, Kindern, Jugendlichen, von älteren Menschen und Behinderten.

Der Landessportbund Hessen unterhält Sport- und Bildungsstätten in Frankfurt/M.,Wetzlar, Sensenstein bei Kassel und am Edersee.

Jedes Jahr werden eine Reihe von Praktikantinnen und Praktikanten beschäftigt.
Beginn: -
Ende: -
Bewerbungsfrist: -
Kontakt:
Landessportbund Hessen e.V.
Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt
Tel.: 069/6789-0
Fax: 069/6789-109
E-Mail: info@lsbh.de
Download: Infomaterial
Städtische Bühnen Frankfurt am Main Gmbh, Frankfurt/M.
Beschreibung:
Die Städtischen Bühnen Frankfurt sind mit ihren Sparten Oper und Schauspiel a priori ein weltoffenes und international ausgerichtetes Theaterunternehmen. Dort sind - insbesondere in der Oper - Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus mehr als 40 verschiedenen Nationen in den verschiedensten künstlerischen, technischen und administrativen Berufen beschäftigt.

In vielen, insbesondere künstlerischen Bereichen werden immer wieder für entsprechend ausgebildete oder in der Ausbildung befindliche junge Menschen Praktika angeboten. Als Beispiele seien genannt: Kostüm- und Bühnenbildhospitanzen, Dramaturgie- und Regiehospitanzen, Hospitanzen in der Requisite.

Die Möglichkeiten für Praktika/Hospitanzen werden auf den Internetseiten veröffentlicht.

Städtische Bühnen Frankfurt am Main
www.buehnen-frankfurt.de/stellenangebote.htm

Oper
http://www.oper-frankfurt.de/de/page133.cfm

Schauspiel
http://www.schauspielfrankfurt.de/schauspiel_frankfurt/jobs.php
Beginn: -
Ende: -
Bewerbungsfrist: -
Kontakt:
Städtische Bühnen
Frankfurt am Main GmbH
Herrn Bernd Fülle
Geschäftsführer
Untermainanlage 11
60311 Frankfurt am Main
Tel.: 069 / 212 48650
Fax: 069 / 212 30974
Download: Infomaterial
Sozialwerk Main Taunus e.V., Frankfurt am Main
Beschreibung:
Zur Durchführung des praktischen Studiensemesters/Anerkennungsjahres werden Jahrespraktikant_innen gesucht aus den Studiengängen Sozialarbeit, Sozialpädagogik und Diplompädagogik bzw. aus den Ausbildungsgängen Heilerziehungspflege und Ergotherapie.

Erwartet wird: Interesse an der Arbeit mit psychisch Kranken, Führerschein Klasse B, Belastbarkeit, Konfliktfähigkeit, Integrationsfähigkeit, zeitliche, kognitive und praktische Flexibilität, Akzeptanz des christlichen Menschenbildes.

Geboten wird: ein interessanter Praktikumsplatz in einem engagierten Team, Einblicke in den Verwaltungsbereich und in die Arbeit mit den Klienten, Teamarbeit, Reflexion durch Teilnahme an Supervision (Jahrespraktikum), für Jahrespraktikanten Bezahlung nach TvöD.

Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an:
Ambulanter Bereich (Jahrespraktikum ab Sommer 2013 möglich): Sozialwerk Main Taunus e.V., Geschäftsstelle, z.Hd. Frau Israel, Heddernheimer Landstr. 144, 60439 Frankfurt, Telefon: 069 / 95 82 25 - 22

Stationärer Bereich (Jahrespraktikum ab Oktober 2012 möglich): Sozialwerk Main Taunus e.V., z.Hd. Frau Fern, Altenhöferallee 163, 60438 Frankfurt / Main,
Telefon: 069 / 67869980

Bitte keine Originale zusenden, Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt.
Beginn: -
Ende: -
Bewerbungsfrist: -
Kontakt:
Anna Müller
Sekretariat der Geschäftsführung
Sozialwerr Main taunus e.V.
Hedderneheimer Landstr. 144
60439 Frankfurt am Main
Tel.: 069 / 958225-30
E-Mail: mueller@smt-frankfurt.de
Download: Infomaterial
ProfeS GmbH, Gesellschaft für Bildung und Kommunikation, Landau
Beschreibung:
ProfeS ist ein Bildungsträger und Spezialist im Bereich der Fort- und Weiterbildung für Erwachsene im Raum Landau i. d. Pfalz und Germersheim. Das Bildungsangebot richtet sich nach den Erfordernissen des Marktes aus. So werden zahlreiche zertifizierte Kurse im sozialen und kaufmännischen Bereich (Bildungszielplanung), Computer- und Sprachkurse, individuell konzipierte Firmenschulungen und ein spezielles Förderprogramm für Migranten angeboten. Etwa 36% der rund 70 Mitarbeiter haben selbst einen Migrationshintergrund.

Es werden immer wieder Praktikant_innen aufgenommen. Die Tätigkeitsbereiche liegen hier vor allem im kaufmännischen und sozialen Bereich. Die Arbeit selbst findet projektübergreifend statt
Beginn: -
Ende: -
Bewerbungsfrist: -
Kontakt:
ProfeS GmbH
Frau Susanne Kaimer
Max-von-Laue-Straße 3
76829 Landau
Tel.: 06341 - 141443-0
www.profes-gmbh.de
susanne.kaimer@profes-gmbh.de
Ansprechpartnerin:
sandra.seiter-ries@profes-gmbh
Download: Infomaterial
Stadtholding Landau in der Pfalz GmbH, Landau
Beschreibung:
Die Stadtholding Landau in der Pfalz GmbH ist als Betriebs- und Beteiligungsgesellschaft der Stadt Landau operativ zuständig für die Jugendstil-Festhalle, das Kulturzentrum Altes Kaufhaus, das städtische Messegelände, das Freizeitbad LA OLA und das Freibad am Prießnitzweg. Die Gesellschaft arbeitet mit einem zertifizierten Qualitätsmanagementsystem. Das kommunale Unternehmen bietet insbesondere im Bereich Veranstaltungstechnik und im Bereich Bäderwesen regelmäßig Praktikumsplätze nach Bedarf an.
Beginn: -
Ende: -
Bewerbungsfrist: -
Kontakt:
Stadtholding Landau
in der Pfalz GmbH
Marktstraße 50
78629 Landau in der Pfalz
E-Mail: stadtholding@landau.de
Download: Infomaterial
Frauen helfen Frauen e.V. Bad Kreuznach, Bad Kreuznach
Beschreibung:
Der Verein Frauen helfen Frauen e.V. Bad Kreuznach bietet von Gewalt in engen sozialen Beziehungen betroffenen Frauen und deren Kindern Schutz und Unterstützung. Der Träger ist ein anerkannter freier Träger der Jugendhilfe. Im teilstationären Bereich wird ein Anteil an Frauen mit Migrationshintergrund von ca. 75% verzeichnet. Deshalb wurde schon 2007 ein interkultureller Öffnungsprozess eingeleitet und sich um eine kultursensible Angebotsstruktur bemüht. Der Begegnung mit Frauen und Kindern aus der ganzen Welt wird freudig entgegengesehen.
Das Team besteht aus fünf Sozialarbeiterinnen/-pädagoginnen und zwei Erziehern. Im Frauenhaus haben Hilfe suchende Frauen und deren Kinder die Möglichkeit einer geschützten Unterkunft mit dem Angebot allgemeiner sozialer Beratung und psychosozialer Beratung. Im Anschluss werden die Klientinnen durch sozialpädagogische Einzelfallhilfe und Gruppenangebote professionell unterstützt. Parallel dazu bietet der Verein telefonische, persönliche Beratungen in seiner Beratungsstelle an sowie ein pro-aktives Angebot nach Polizeieinsätzen bei häuslicher Gewalt.
Angeboten wird jeweils einer/m Studentin/en der Pädagogik/Sozialpädagogik/Sozialarbeit eine Praktikumsstelle. Studierende mit Migrationshintergrund, unabhängig ihrer Religion sind gerne willkommen.
Beginn: -
Ende: -
Bewerbungsfrist: -
Kontakt:
Frauen helfen Frauen e.V.
Petra Baumgärtner
Einrichtungsleiterin
Postfach 1561
55505 Bad Kreuznach

Tel.: 0671/ 44877
Fax: 0671/ 921 22 55
E-Mail: baumgaertner@frauenhelfenfrauen-kh.de

Download: Infomaterial
Universum Kommunikation und Medien AG, Redaktion Jugend + Bildung, Wiesbaden
Beschreibung:
Die Universum Kommunikation und Medien AG löst Kommunikationsaufgaben für Ministerien, Verbände, Stiftungen und Großunternehmen. Corporate publishing, coporate communication und vielfältige Webservices sind wesentliche Geschäftsfelder. Innerhalb unserer Fachredaktion Jugend + Bildung werden regelmäßig Praktika vergeben, über einen Mindestzeitraum von 6 bis 8 Wochen. Die nächsten freie Termine sind ab Juni 2013.

Die Aufgaben umfassen allgemeine Recherchearbeiten, Redigieren von Texten, laufende redaktionelle Unterstützung der aktuellen Kundenprojekte, eigenständiges Verfassen von Pressemitteilungen, Kalendereintragungen sowie Unterstützung bei Lehrplan-/Marktanalysen.

Folgende Voraussetzung sollten erfüllt werden:
- Studium in den Fächern Politik, Geschichte, Wirtschaft oder vergleichsbaren Geisteswissenschaften, bevorzugt auf Lehramt oder mit anderem Pädagogikschwerpunkt
- erste redaktionelle und (medien?)pädagogische Erfahrungen
- sehr sicherer Umgang mit PC, Office?Programmen und Internet
- Teamfähigkeit und die Bereitschaft, komplexe Aufgaben weitgehend selbstständig zu übernehmen
- ein sicherer Umgang mit der deutschen Sprache, sehr gute stilistische, grammatikalische und orthografische Kenntnisse.

Bewerbungen richten Sie bitte per E-Mail an annette.friess@universum.com.


Beginn: 06.03.2013
Ende: -
Bewerbungsfrist: -
Kontakt:
Universum Kommunikation und
Medien AG
Redaktion Jugend und Bildung
Annette Friess
Taunusstr. 52
65183 Wiesbaden
Tel.: 0611-50509-200
Fax: 0611-50509-255
E-Mail: annette.friess@universum.com
Download: Infomaterial
DEN-Akademie, Offenbach
Beschreibung:
Die bundesweite Bildungsinstitution DEN-Akademie des Deutschen Energieberater-Netzwerkes e.V. in Sachen Energieeffizienz, EU-Richtlinien und Fördermittel bietet gezielte Schulungen rund um sparsame und rationelle Energieverwendung in Wohn- und Nichtwohngebäuden an.
Praktikantinnen der Pädagogik, Studienrichtung Erwachsenenbildung/Weiterbildung haben regelmäßig die Möglichkeit ein Praktikum in der Einrichtung zu absolvieren.
Voraussetzung sind ein Studium mit mindestens 4 Semestern Laufzeit sowie gute PC- und Deutschkenntnisse.
Beginn: -
Ende: -
Bewerbungsfrist: -
Kontakt:
DEN-Akademie
Deutsches Energieberater-Netzwerk (DEN) e.V.
Kaiserleistraße 55
63067 Offenbach am Main
Tel.: 069 - 138 2633 – 44
Fax: 069 - 138 2633 – 45
E-Mail: info@den-akademie.de
Download: Infomaterial
Landesjugendring Rheinland-Pfalz, Mainz
Beschreibung:
Der Landesjugendring Rheinland-Pfalz bietet Praktikumsstellen für Studierende der Sozial-/Pädagogik, Sozialwisschenschaften, Politikwissenschaften. Ein Beginn ist jeder Zeit möglich und erfolgt nach Absprache. Die Dauer beträgt mindestens 1 Monat. Praktikumsinhalte: Einblick in die Struktur der Jugendhilfe/Jugendarbeit; Erwerb von Kenntnissen zu Förderverfahren; Einblick und Mitarbeit in Facharbeitskreisen und Gremien; Mitarbeit bei Projekten zum Thema Bildung und politische Lobbyarbeit; Kenntnisse zur Arbeitsweise freier Träger der Jugendarbeit.
Beginn: -
Ende: -
Bewerbungsfrist: -
Kontakt:
Landesjugendring Rheinland-Pfalz
Delia Helmerking
Raimundistraße 2
55118 Mainz
06131-960202
E-Mail: helmerking@ljr-rlp.de
Download: Infomaterial
Impuls Soziales Management GmbH & Co KG, Die Wilden Hummeln DTAG, Darmstadt
Beschreibung:
Die Einrichtung „Die wilden Hummeln“ ist eine betriebsnahe Kindertagesstätte und -krippe der Deutschen Telekom AG in Darmstadt. Die Einrichtung bietet 100 Plätze, die ausschließlich Kindern von Angestellten des Unternehmens vorbehalten sind. Aufgenommen werden Kinder im Alter von sechs Monaten bis zum Schuleintritt. Gearbeitet wird nach dem situationsorientierten Ansatz, in dem sich an den Bedürfnissen der Kinder orientieren und auf ihre aktuelle Situation und Entwicklung eingegangen wird. Im Vordergrund steht eine individuelle Betreuung und es wird viel Wert auf Bewegungserziehung gelegt. Beginn und Dauer des Praktikums nach Absprache.
Beginn: -
Ende: -
Bewerbungsfrist: -
Kontakt:
Die Wilden Hummeln DTAG
Impuls Soziales Management GmbH & Co KG
Mina Rees Str, 6
64295 Darmstadt
Tel.: 06151-6674600
E-Mail: bpeters@e-impuls.de
Download: Infomaterial
Al Nur Kindergarten, Wiesbaden
Beschreibung:
Der Al Nur Kindergarten bietet regelmäßig Praktikumsplätze an. Das Praktikum umfasst mindestens 2 Monate, aber auch halb- oder ganzjährige Praktika sind möglich.
Durch das Praktikum kann ein Einblick in die Arbeit mit Kindern gewonnen werden. Erwartet wird eine Unterstützung der Erzieherinnen, aber auch die Mitarbeit in der Organisation des Kindergartens. Der Al Nur Kindergarten ist der erste muslimische Kindergarten in Rheinland-Pfalz und besteht seit 2009. Er bietet Vorschulerziehung, Förderung der deutschen Sprache und der gesamten Sprachkompetenz sowie in ihrer kulturellen islamischen Identität. Bei Interesse bewerben Sie sich bitte Online oder per Post.
Beginn: -
Ende: -
Bewerbungsfrist: -
Kontakt:
Al-Nur Kindergarten
Arab Nil-Rhein Verein e.V.
Mombacherstr. 67
55122 Mainz
E-Mail: info-kita@alnur.de
Download: Infomaterial
World University Service, Wiesbaden
Beschreibung:
Die WUS-Informationsstelle Bildungsauftrag Nord-Süd unterhält ein bundesweites Informationsnetz zwischen Bildungsträgern, Verbänden, Nichtregierungsorganisationen, den Ländern und den entsprechenden Institutionen zur entwicklungspolitischen Bildungsarbeit. Wir suchen eine/n Praktikant/in, der/die Interesse an entwicklungspolitischer Bildungsarbeit hat und bereit ist, nach einer angemessenen Einarbeitungsphase kleinere Aufgabengebiete selbständig zu übernehmen.
Dazu gehören u.a. Betreuung und Aktualisierung der Homepage; redaktionelle Mitarbeit am Portal Globales Lernen und am Rundbrief Bildungsauftrag Nord-Süd, Systematisierung und Archivierung von Publikationen und anderen Medien, Online-Recherche, Mitarbeit im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit.
Das Anforderungsprofil umfasst u.a. Interesse an Themen der Entwicklungspolitik und Bildung, redaktionelle oder journalistische Erfahrung, gutes Englisch und Französisch oder Spanisch in Schrift und Sprache, Teamfähigkeit und Kontaktfreude.
Beginn: 01.07.2013
Ende: 30.09.2013
Bewerbungsfrist: -
Kontakt:
World University Service, Informationsstelle Bildungsauftrag Nord-Süd, Stichwort: Praktikum
Daniel Jansen
Goebenstr. 35
65195 Wiesbaden
E-Mail: infostelle@wusgermany.de
Download: Infomaterial